X
Ultralytics YOLOv8.2 FreigabeUltralytics YOLOv8.2 FreigabeUltralytics YOLOv8.2 Pfeil loslassen
Grüner Scheck
Link in die Zwischenablage kopiert

Die 10 größten Vorteile von Künstlicher Intelligenz im Gesundheitswesen

Erforsche die Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz im Gesundheitswesen mit unserem umfassenden Leitfaden: von verbesserten Diagnosen bis zu personalisierten Behandlungsplänen.

Gesundheit ist Reichtum, und das macht die Gesundheitsbranche so wichtig. Dank des technologischen Fortschritts können Menschen, die medizinische Hilfe benötigen, besser versorgt werden. Unter diesen Fortschritten sticht die künstliche Intelligenz hervor, da sie eine Vielzahl von Vorteilen bietet.

Werfen wir einen genaueren Blick auf die Top 10 der Vorteile von künstlicher Intelligenz im Gesundheitswesen und sehen wir, wie sie im medizinischen Bereich einen echten Unterschied macht!

1) Verbesserte klinische Diagnostik

Wenn ein Arzt oder eine Ärztin eine Diagnose stellt, berücksichtigt er oder sie Faktoren wie die Krankengeschichte des Patienten oder der Patientin, die Symptome und die Ergebnisse von Labortests. Es gibt viel zu bedenken, und es gibt Situationen, in denen die Diagnose nicht richtig ist. Es ist ein komplexer Prozess, und manchmal liegt ein Arzt trotz aller Bemühungen nicht richtig. Sie sind auch nur Menschen und können wichtige Details übersehen, vor allem unter der Belastung langer, anstrengender Schichten.

Selbst wenn sie optimal arbeiten, erzeugen Krankenhäuser jährlich etwa 50 Petabyte an Daten, von denen 97 % ungenutzt bleiben. Künstliche Intelligenz hilft Fachkräften im Gesundheitswesen, diese Daten zu organisieren, zu kategorisieren und für präzisere Diagnosen zu nutzen.

For example, Google and Verily have developed a machine learning algorithm to assist in the screening of diabetic retinopathy (DR) and diabetic macular edema (DME), two leading causes of preventable blindness in adults. It allows doctors to dedicate more time to patient treatment and management, rather than just the initial diagnosis.

Wie maschinelles Lernen zum Screening auf DR und DME eingesetzt wird
Abb. 1. Ein Bild, das zeigt, wie maschinelles Lernen zum Screening auf DR und DME eingesetzt werden kann.

2) Frühzeitige Erkennung von Krankheiten

Da KI in der Lage ist, genauere Diagnosen zu stellen, führt dies direkt dazu, dass Krankheiten und Gesundheitsprobleme früher erkannt werden. Das ist sehr wichtig, denn viele Krankheiten können geheilt werden, wenn sie in einem frühen Stadium erkannt werden.

Lungenkrebs zum Beispiel hat eine deutlich höhere Chance auf eine erfolgreiche Behandlung, wenn er früh erkannt wird. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation ist Lungenkrebs die tödlichste aller Krebsarten weltweit. Lungenkrebs ist jedes Jahr für über 1,7 Millionen Todesfälle weltweit verantwortlich.

Google Health has developed an AI model that detects 5% more cancer cases and reduces false positives by over 11% compared to unassisted radiologists. The AI model can analyze CT scans in 3D to identify overall lung cancer malignancy and even subtle malignant tissues.

KI zur Erkennung von Lungenkrebs

Abb. 2. Ein GIF, das zeigt, wie KI zur Erkennung von Lungenkrebs eingesetzt werden kann.

Abb. 2. Ein GIF, das zeigt, wie KI für die Erkennung von Lungenkrebs eingesetzt werden kann.

Indem sie riesige Mengen medizinischer Daten effizienter als der Mensch analysiert, kann KI Muster und Anomalien erkennen, die Anzeichen für Krankheiten im Frühstadium sein könnten. Diese Fähigkeit bringt unzähligen Patienten Hoffnung und eine bessere Gesundheit!

3) Personalisierte Behandlungspläne

Mit KI, die die Analyse medizinischer Daten beschleunigt, können personalisierte Behandlungspläne für alle Menschen Realität werden. Ein personalisierter Behandlungsplan ist eine maßgeschneiderte Gesundheitsstrategie, die nur für dich erstellt wird. Er berücksichtigt deine individuelle Gesundheitsgeschichte, deinen Lebensstil und sogar deine genetische Veranlagung. Es handelt sich nicht um eine Einheitslösung, sondern um einen Plan, der speziell auf deine individuellen gesundheitlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Hier sind einige Vorteile eines von der KI erstellten personalisierten Behandlungsplans:

  • Bessere virtuelle Arztbesuche - KI kann sich deine Gesundheitsdaten aus der Ferne ansehen und dir gute Ratschläge geben, was toll ist, wenn du nicht persönlich zum Arzt gehen kannst oder willst.
  • Über deine Gesundheit lernen - KI kann dir Gesundheitstipps und -informationen geben, die genau auf deinen eigenen Zustand zugeschnitten sind und dir helfen, deine Gesundheit besser zu verstehen und zu managen.
  • Hilfe bei der häuslichen Pflege - Mithilfe der Daten von Gesundheitsgeräten für zu Hause kann KI dabei helfen, deine Gesundheit im Auge zu behalten, wenn du mit einer Langzeiterkrankung zu kämpfen hast oder dich nach einem Krankenhausaufenthalt erholst.
  • Schnelle Gesundheitswarnungen - KI kann deine Gesundheitsdaten im Auge behalten und dich und deinen Arzt schnell informieren, wenn etwas nicht in Ordnung zu sein scheint.

4) Innovative Analyse der medizinischen Bildgebung

Die medizinische Bildgebung umfasst verschiedene Technologien, die es Ärzten ermöglichen, in den menschlichen Körper zu sehen, um Gesundheitsprobleme zu diagnostizieren, zu überwachen und zu behandeln. Sie stützt sich auf nicht-invasive Methoden, um medizinische Fachkräfte bei der Erkennung von Verletzungen, Krankheiten oder der Behandlung chronischer Erkrankungen zu unterstützen. KI in der medizinischen Bildgebung hilft dabei, problematische Bereiche oder subtile Details zu erkennen, die dem menschlichen Auge verborgen bleiben könnten.

Ein gutes Beispiel dafür ist der Einsatz von maschinellem Lernen zur Analyse von MRT-Bildern von Hirntumoren. Mit herkömmlichen Methoden kann es bis zu 40 Minuten dauern, Hirntumore zu klassifizieren. Aber jetzt können wir das in nur wenigen Minuten erledigen. Das spart nicht nur Zeit, sondern die Ergebnisse sind auch viel genauer und präziser.

5) Optimierte Prozesse der Medikamentenentwicklung

Traditioneller Zeitplan für die Entdeckung und Entwicklung von Medikamenten
Abb. 3. Ein Bild, das den traditionellen Zeitplan für die Entdeckung und Entwicklung von Medikamenten erklärt.

Der Prozess der Entdeckung, Entwicklung, Erprobung und Markteinführung neuer pharmazeutischer Wirkstoffe oder therapeutischer Behandlungen, die sogenannte Arzneimittelentwicklung, kann traditionell bis zu 10 bis 15 Jahre dauern. Dieser Prozess kann durch KI optimiert werden. Studien haben ergeben, dass der Einsatz von KI in der Arzneimittelentwicklung zu Zeit- und Kosteneinsparungen von mindestens 25 bis 50 % führen kann .

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie KI in der Arzneimittelforschung und -entwicklung eingesetzt werden kann. Schauen wir uns ein paar Beispiele an:

  • Forschung effizienter machen: Werkzeuge zur Verarbeitung natürlicher Sprache (NLP) können dabei helfen, wissenschaftliche Literatur und Datenbanken nach relevanten Informationen zu durchsuchen.
  • Rationalisierung des Prozesses: KI-gestützte Algorithmen können die Bindungsaffinität von Wirkstoffen an Zielproteine vorhersagen und den Bedarf an umfangreichen Labortests verringern.
  • Verbesserung der Arzneimittelsicherheit: KI-Systeme können reale Patientendaten analysieren, um mögliche unerwünschte Arzneimittelwirkungen zu erkennen.
  • Repurposing von Medikamenten: KI kann erkennen, welche bestehenden Medikamente das Potenzial haben, neue Krankheiten zu behandeln.

6) Verbesserung des Verständnisses der persönlichen Genetik

Die Fortschritte in der KI verändern unser Verständnis der persönlichen Genetik. Durch die Analyse riesiger genetischer Datensätze kann die KI genetische Variationen aufspüren, die die Reaktion eines Menschen auf Behandlungen beeinflussen. Außerdem können KI-gesteuerte Algorithmen wichtige Biomarker aufdecken und Gesundheitsrisiken auf der Grundlage genetischer Informationen vorhersagen. So erhält der Einzelne wertvolle Erkenntnisse für ein proaktives Gesundheitsmanagement.

Dr. Zhenghe J. Wang, Vorsitzender des Fachbereichs Genetik und Genomwissenschaften und Co-Leiter des Krebsgenom- und Epigenomprogramms an der Case Western Reserve University, erklärt: "Wir haben eine Menge genomischer Daten, aber sie sinnvoll zu nutzen, kann eine echte Herausforderung sein. Mit Hilfe der KI können wir wichtige Informationen extrahieren, die das menschliche Gehirn nicht erfassen kann.

In Zukunft wird es sehr wahrscheinlich sein, dass KI neben Bildgebungsscans auch umfangreiche genetische Daten analysieren kann, um personalisierte Behandlungspläne zu erstellen.

7) Automatisierung des Revenue Cycle Management (RCM)

Die Vorteile der künstlichen Intelligenz im Gesundheitswesen beschränken sich nicht auf die Patientenversorgung oder die klinische Arbeit. KI kann auch dazu beitragen, verschiedene Bereiche des Gesundheitswesens zu automatisieren und zu verbessern, darunter das Revenue Cycle Management (RCM). Im RCM geht es darum, wie Krankenhäuser und Gesundheitssysteme ihre finanziellen Abläufe verwalten.

Eine kürzlich durchgeführte Umfrage unter Führungskräften von Krankenhäusern und Gesundheitssystemen in den USA ergab, dass fast 74% der Krankenhäuser Teile ihres Ertragszyklus aktiv automatisieren. Die zunehmende Automatisierung im Gesundheitswesen ist Ausdruck eines allgemeinen Trends, der darauf abzielt, die Effizienz zu steigern, Kosten zu senken und die Ergebnisse für die Patienten zu verbessern.

Einer der Hauptvorteile der Automatisierung im RCM ist die Fähigkeit, sich wiederholende Aufgaben mit minimalem menschlichem Eingriff zu erledigen. Außerdem wird KI zunehmend für Aufgaben wie prädiktive Analysen für Patientenabrechnungen, personalisierte Patientenkommunikation, Versicherungsüberprüfung und fortschrittliches Forderungsverweigerungsmanagement eingesetzt.

8) Automatisierung von Verwaltungsprozessen im Gesundheitswesen

Künstliche Intelligenz wird in der Gesundheitsverwaltung immer wichtiger. KI kann Routineaufgaben wie Terminplanung, Rechnungsstellung und Dateneingabe mithilfe von Technologien wie Robotic Process Automation und Natural Language Processing automatisieren. Es wird erwartet, dass KI in den kommenden Jahren die Arbeitsweise von Krankenhäusern drastisch verändern wird.

KI-Anwendungen in der Gesundheitsverwaltung
Abb. 4. KI-Aufgaben in der Gesundheitsverwaltung

So könnten etwa 40 % der Aufgaben des Hilfspersonals im Gesundheitswesen und etwa ein Drittel der Aufgaben der Fachkräfte im Gesundheitswesen mithilfe von KI automatisiert werden. Studien haben außerdem gezeigt, dass der Einsatz von KI im Gesundheitswesen Krankenschwestern und anderen Gesundheitsdienstleistern wertvolle Zeit verschafft. So können sie sich mehr auf die Patientenversorgung und die berufliche Entwicklung konzentrieren.

9) Rationalisierung von HR und Personalwesen

Künstliche Intelligenz verändert die medizinische Personalarbeit, indem sie diese Prozesse effizienter und innovativer macht. Unternehmen setzen KI ein, um Mitarbeiter besser einzubinden, Einstellungen zu rationalisieren und ihr Talentmanagement zu verbessern. KI-Chatbots sind zum Beispiel in der Personalbeschaffung weit verbreitet und helfen bei Aufgaben wie dem Screening von Bewerbern und der Vereinbarung von Vorstellungsgesprächen.

Hier sind einige wichtige Anwendungen von KI im Personalwesen:

  • Einsatz von KI-Algorithmen für präzises Job-Matching und Bewerberauswahl.
  • Anwendung von Predictive Analytics, um potenzielle Bereiche für die Weiterqualifizierung von Mitarbeitern zu identifizieren.
  • Erstellung maßgeschneiderter Schulungs- und Entwicklungsprogramme mit Hilfe von KI.
  • Verbesserung der Leistungsbeurteilung von Mitarbeitern durch KI-gesteuerte Analysen und Feedback-Tools.

10) Verfeinerung der Informationstechnologie-Systeme

KI verändert die IT-Systeme im Gesundheitswesen, indem sie sie effizienter macht. KI kann die Cybersicherheit verbessern, indem sie Bedrohungen erkennt und abwehrt. Das hilft, Patientendaten zu schützen.

KI kann auch eingesetzt werden, um IT-Routineaufgaben wie Netzwerkmanagement und Datensicherungen zu automatisieren. Das spart dem IT-Personal Zeit und ermöglicht es ihm, sich auf wichtigere Aufgaben zu konzentrieren. Die Kombination von KI und IT im Gesundheitswesen verbessert die Abläufe und die Qualität der Dienstleistungen im Gesundheitswesen.

Die wichtigsten Erkenntnisse

Wir haben die 10 wichtigsten Vorteile von künstlicher Intelligenz im Gesundheitswesen untersucht, und es ist klar, dass KI in diesem Bereich einen entscheidenden Wandel darstellt. Von der drastischen Verbesserung der klinischen Diagnostik bis hin zur frühzeitigen Erkennung von Krankheiten - KI macht die Gesundheitsversorgung präziser und individueller. Wenn du mehr über die verschiedenen KI-Lösungen im Gesundheitswesen erfahren möchtest, schau dir unsere Seite hier an.

Erforsche AI mit uns

Auf Ultralytics freuen wir uns darauf, die Grenzen der KI zu erweitern. Wirf einen Blick auf unser GitHub-Repository, um unsere neuesten Beiträge zur künstlichen Intelligenz zu entdecken. Von der Fertigung bis zu selbstfahrenden Autos- wir sind aktiv an der Innovation mit KI beteiligt! 🌟🚀

Facebook-LogoTwitter-LogoLinkedIn-LogoKopier-Link-Symbol

Lies mehr in dieser Kategorie

Lass uns gemeinsam die Zukunft
der KI gestalten!

Beginne deine Reise in die Zukunft des maschinellen Lernens